Feldkochherd Progreß


    

Leergewicht: 950 kg
Zul. Gesamtgewicht: 1.200 kg
Erstzulassung: 01/1976

Der Feldkochherd (FKH) war ursprünglich mit Heizöl, Propan oder mit Festbrennstoffen zu beheizen. Weil es öfter mal verbrannte Augenbrauen gab, wird er heute aus Sicherheitsgründen nur noch mit Propan beheizt.
Mit einem FKH sollen ca. 200 Personen verpflegt werden können.
Der FKH ist mit einer Bratpfanne, zwei 80 l Behältern und einem 120 l Behälter ausgerüstet. Die beiden hinteren Behälter werden nicht von der Flamme direkt erhitzt, sondern durch ein hitzebeständiges Spezialöl. Dadurch wird weitestgehend verhindert, dass das Essen anbrennt.

zurück